Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Alles über's Internet: Sie haben konkrete Fragen - wir wollen konkret antworten

Wo kann ich eine InternetAdresse (Domain) bestellen?

<<< Zurück zum Start

Email schicken an gerlich@netrex.de
Unsere Antwort:

Sie haben sich eine passende InternetAdresse ausgesucht. Prüfen Sie zunächst 'mal, ob diese Adresse noch frei ist. Das können Sie hier machen: Geben Sie einfach den Domainnamen ein und klicken Sie auf "Domain jetzt prüfen". Das Ergebnis erhalten Sie sofort. Es ist nur eine Abfrage, keine Bestellung o.ä. und ist auch nicht mit Kosten oder so verbunden.

Bitte geben Sie eine Domain im Format "domain.tld" ein.
Möglich sind: .de/.com/.info/.net/.org/.biz/.at/.ch/.eu 
(Hinweis: wir übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit dieser Angaben)

www.

Wenn die WunschAdresse noch frei ist, können Sie sie bei einem "Provider" (ISP = InternetServieceProvider) bestellen. Bekannte Provider sind z.B. "Strato", "1und1", "NetBeat", "United-Domains" und noch einige mehr.

Die Preise und die Leistungen sind sehr unterschiedlich! Ein Domainpaket für monatlich nur ca. 0,30 Euro wie bei "NetBeat" kann Ihren Ansprüchen genauso genügen, wie eins für 4,99 Euro im Monat oder gar 29,95 Euro! Leistungsunterschiede werden Sie erst bemerken, wenn Sie eine derart umfangreiche und komplizierte Homepage haben, dass Sie diese Seite hier wirklich schon lange nicht mehr lesen müssen.

Auf so einem 30-Cent-Billig-Paket laufen z.B. die Seiten www.zimmer-mvp.de, www.preiswerte-homepages.de, oder www.urlaubsinfo-schleswig-holstein.de. Das reicht also für die meisten - auch gewerblichen - Nutzungen.

Der Unterschied bei den verschiedenen Anbietern besteht eher im Service - und der ist keineswegs umso besser, je teurer die Domain-Gebühr ist! Telefon-Support auf einer 0900-Nummer ist nicht gut und Email-Support, bei dem Ihre Email von Robotern beantwortet wird, ist auch nicht gut. Sehr gute diesbezügliche Erfahrungen haben wir z.B. mit der Firma Rockenstein (www.rockenstein.de) gemacht - ein Name, der weniger bekannt ist, in Wirklichkeit aber die "Mutterfirma" vieler kleiner Provider ist.

Werbung:
Netbeat - einer der günstigsten Provider überhaupt

Teuerere LeistungsPakete benötigen Sie auch für einige kompliziertere Anwendungen wie bei der Nutzung von Datenbanken und WebShops. Das wird aber i.d.R. erst der 2. oder 3. Schritt Ihrer Präsenz im Internet sein und Sie können die billigen Einsteigerpakete jederzeit upgraden, also zu einem höheren Level in der Leistung wechseln.

Achten Sie unbedingt auf folgendes: Sie müssen die Domain ja schliesslich bezahlen und deshalb sollten auch unbedingt Sie eingetragen sein als Inhaber und auch als sog. "Admin-C" (auch wenn wir hier nicht erklären wollen, was das ist: es ist wichtig, dass nur Ihr eigener Name bzw. der Ihrer Firma dort eingetragen ist.)

Die weiteren Fragen:

Kostenlose Sofort-Beratung per Email oder Telefon: Domainberatung.de

Für weitere Fragen können Sie auch dieses "Google"-Suchfeld benutzen.

Auch wenn Ihnen diese Seite ausreichend geholfen hat, freuen wir uns über ein kurzes FeedBack per Telefon oder Email (s.o.)



Bitte beachten Sie auch: papageien.biz

nach oben