Alles über's Internet: Sie haben konkrete Fragen - wir wollen konkret antworten

Wie sollte eine InternetAdresse aufgebaut sein

<<< Zurück zum Start

Email schicken an gerlich@netrex.de

Auf dieser Seite wird es demnächst ausführliche Informationen darüber geben, was man beachten muss, wenn man sich für eine InternetAdresse entscheidet. Einige Essentials dieses Themas wollen wir aber schon jetzt hier anreissen:

Eine InternetAdresse ist ein Marketing-Instrument - Geschäftserfolg beginnt oft mit der richtigen Domain. Es gibt keine gesetzlichen Vorgaben; solange Sie nicht gegen das Namens- bzw. Markenrecht verstossen, sind Sie völlig frei in ihrer Entscheidung für eine Domain.

Wir betonen diesen Umstand, weil gerade hier fast unglaubliche Fehler passieren. Eigentlich sind das wirklich Anfängerfehler, deshalb sind sie vermeidbar. Wer sie macht, wird vielleicht lange daran "kauen", denn die Entscheidung für eine InternetAdresse ist eine langfristig wirkende Sache:

Eine InternetAdresse muss nicht dem Firmennamen entsprechen - oft ist das sogar sehr unklug:
Ihr Unternehmen mag ja die "K.-G. Meyer GmbH" sein und in Ihrem Briefkopf müssen Sie das natürlich auch so schreiben, aber als Domain ist die Adresse kgmeyergmbh.de so ziemlich das Dümmste, was man machen kann. Wer soll denn das lesen? Und dann auch noch verstehen? Wozu brauche ich diese Firma, muss ich mir den Namen merken?

Allemal richtiger wäre also schmuck-meyer.de oder meyer-entsorgung.de - da weiss man schon einigermassen, woran man ist.

Und dann bitte, bitte beide Versionen, wenn es (noch) möglich ist. Also die mit und die ohne Minuszeichen. Beim Schreiben dieses Beitrags hat der Verfasser festgestellt, dass es die Adresse www.meyer-entsorgung.de tatsächlich gibt. Aber die Firma Meyer hat ganz offenbar nicht aufgepasst, denn es gibt auch die Adresse www.meyerentsorgung.de und zwar für eine andere Firma!

Da kann man nur viel Erfolg am Telefon wünschen: "Sie erreichen uns unter "meyer mit y und dann ein Strich - ja, ein Minuszeichen, also ein Bindestrich, das ist wichtig - und dann entsorgung Punkt de. Nein, alles klein, spielt aber auch keine Rolle, Hauptsache da ist ein Bindestrich zwischen Meyer und Entsorgung"
Tara! So macht Internet richtig Spass - oder vielleicht doch nicht?

Man kann noch mehr falsch machen, aber das hier dargelegte sind schon mal zwei der schlimmsten Fehler. Also:

Immer versuchen, die Schreibweise mit Bindestrich (ist besser lesbar) und die ohne Bindestrich (geht besser am Telefon und verhindert das Eindringen des Mitbewerbers) zu registrieren.

Und zweitens sollte die Adresse aussagefähig, unverwechselbar, leicht lesbar und gut zu merken sein.

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Für weitere Fragen könne Sie auch dieses "Google"-Suchfeld benutzen.

Auch wenn Ihnen diese Seite ausreichend geholfen hat, freuen wir uns über ein kurzes FeedBack per Telefon oder Email (s.o.)

nach oben