Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Alles über's Internet: Sie haben konkrete Fragen - wir wollen konkret antworten

Wie macht man seinen Internetauftritt bekannt?

<<< Zurück zum Start

Email schicken an gerlich@netrex.de
Unsere Antwort:

Damit haben wir das wohl schwierigste Kapitel erreicht:

Was nützt Ihnen ein noch so schöner Internetauftritt, wenn niemand auf Ihre Seite kommt?! Millionen, vermutlich sogar Milliarden von Seiten im Internet werden kaum irgendwann einmal aufgerufen!

In den meisten Fällen müssen Sie Ihren Internetauftritt also bewerben und gezielt bekannt machen. Eine Ausnahme ist nur gegeben, wenn Sie in der komfortablen Situation sind, eine Domain benutzen zu können, die Ihr Produkt klar beschreibt und die massenhaft aufgerufen wird, ohne dass man sie bewerben muss: Toys.com wäre eine solche Domain oder schmuck.de oder reifen.de.

Die Lösung des Problems: Keyword-Domains:

Aber derartige Domains sind natürlich alle längst besetzt; Sie können solche Namen nur noch für ziemlich viel Geld kaufen: Toys.com hat 2009 für 5 Mio den Besitzer gewechselt und reifen.de und schmuck.de würden auch einen mindestens hoch sechsstelligen Betrag kosten - wenn sie denn überhaupt zum Verkauf ständen.

Unserer Meinung nach lohnt es sich aber durchaus, auch 5-stellige Summen für eine wirklich gute Domain auszugeben:

Wenn Sie Luxusautos verkaufen und können z.B. die Domain luxusauto.de für 3000,- oder 4.000,- Euro übernehmen, dann wird sich das schon im ersten Jahr bezahlt gemacht haben!

Kostenlose Sofort-Beratung per Email oder Telefon: Domainberatung.de

Sehr viele Domains werden noch überhaupt nicht richtig genutzt, sondern führen ein recht trauriges Dasein als allgemeine Werbeträger. Das gilt vor allem für die wirklich guten Adressen, die natürlich auch spekulativ eingesetzt werden bzw. als profitable Wertanlage: Als reifen.de vor einigen Jahren für 5000,- Euro verkauft wurde, war der Verkäufer wahrscheinlich recht zufrieden, sonst hätte er den Handel ja nicht gemacht.

Wenige Monate später ging die Domain für den damals sehr hohen Preis von 100.000,- Euro über den Tisch und viele Leute haben grosse Augen gemacht. Mittlerweile hat die Domain den Besitzer wohl noch einmal gewechselt; wir wissen nicht, was sie dieses Mal gebracht hat, aber sicherlich mehr als "nur" 100.000,- Euro. Und es lohnt sich trotzdem!

Ansonsten bleibt Ihnen die Bewerbung Ihres Internetauftritts über

  • Printmedien, also Zeitungen, Flugblätter u.ä.
  • Radio und Fernsehen - sehr gut, aber auch sehr teuer
  • über Werbekampagnen, die Sie am besten mit einer Werbeagentur besprechen
  • über Suchmaschinen wie "Google" - darüber haben wir eine eigene Seite gemacht.

Das sind alles sehr teure Formen der Werbung; wenn Sie die Sache genau durchrechnen, werden Sie feststellen, dass die Investition von ein paar Tausend Euro für "ein paar Buchstaben" - nämlich für den Ankauf einer wirklich zielführenden Domain - noch die preisgünstigste Lösung ist.

Lassen Sie sich aber genau beraten, ob Ihre Wunschdomain wirklich das geforderte Geld wert ist!

Die weiteren Fragen:

Für weitere Fragen können Sie auch dieses "Google"-Suchfeld benutzen.

Auch wenn Ihnen diese Seite ausreichend geholfen hat, freuen wir uns über ein kurzes FeedBack per Telefon oder Email (s.o.)


nach oben